Herzlich willkommen!

Sie finden hier hier Ergebnisse des Konsultationsprozesses „Konzentration im Pfarrberuf“. Von 2005 bis 2010 haben württembergische Pfarrerinnen und Pfarrer im Gemeinde- und im Sonderpfarramt in diesem offenen Prozess mitgearbeitet.

 

Ziel des Prozesses war, die unterschiedlichen Faktoren und Rahmenbedingungen für gelingende oder nicht gelingende Konzentration im Pfarrberuf in den Blick zu nehmen und zu benennen.

 

Auf dieser Seite finden Sie

Der Konsultationsprozess ist mit der 6. Tagung im November 2010 abgeschlossen.

[Rückblick 6. Tagung].

U.a. sind hier auch Impulse für die Weiterarbeit von OKR Wolfgang Traub.

 

Der Austausch, wie Konzentration im Pfarrberuf gelingen kann und was dafür nötig ist, wird weitergehen. Die Ergebnisse der Arbeitsgruppen und die Anregungen der Referenten sollen dafür eine Grundlage sein.

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • Luther: Einer mit Ecken und Kanten

    Am 21. und 22. Januar 2017 kommt das Pop-Oratorium Luther nach Stuttgart. Mit dabei: Fast 2.500 Sängerinnen und Sänger aus ganz Baden-Württemberg. Wir waren bei den letzten Proben des Mega-Chors dabei. Außerdem hat Matthias Huttner mit Dieter Falk, dem Produzenten des Stücks, gesprochen.

    mehr

  • Urlaub für die Seele

    Am 14. Januar beginnt in Stuttgart die Tourismus-Messe CMT. Seit über 40 Jahren ist die Ev. Landeskirche in Württemberg dort zusammen mit der Diözese Rottenburg-Stuttgart mit einem Stand vertreten. Warum sich die Kirche im Bereich Tourismus engagiert und was christlicher Glaube mit Urlaub zu tun hat erklärt Diakon Karl-Heinz Jaworski.

    mehr

  • Religionsunterricht als Herzenssache

    Oberstudienrätin Amrei Steinfort aus Hechingen wird neue Schuldekanin in den evangelischen Kirchenbezirken Balingen und Tuttlingen. Die 51-jährige folgt auf Ulrike Spähle nach, die im August vergangenen Jahres in den Ruhestand gegangen ist. Wann die künftige Schuldekanin ihr Amt antreten wird, steht noch nicht fest.

    mehr